Gemeindeporträt

Inmitten sanfter Hügel liegt Rohrbach im breiten Langetental, im Oberaargau, im Kanton Bern. Das Dorf liegt auf 584 m über Meer und beansprucht eine Gesamtfläche von gut 4 km2.  Nebst dem eigentlichen Dorfkern umfasst das Gemeindegebiet auch die Weiler Boden, Kasern und Sossau. Rohrbach grenzt an die Nachbargemeinden Auswil, Huttwil, Madiswil und Rohrbachgraben.

Die intakte Landschaft bietet Erholung und Entspannung in der Natur. Im Naherholungsgebiet geniesst man von den umliegenden Hügeln eine mehrheitlich nebelfreie Aussicht auf die Jurakette oder das Napfgebiet. Auch wenn in den letzten Jahren die Anzahl der bewirtschafteten Bauernhöfe rückläufig war und Rohrbach nicht mehr als Bauerndorf bezeichnet werden kann, sind die stolzen Bauernhöfe immer noch ein prägendes Element des Dorfbildes. Nebst den herrschaftlichen Bauernhäusern wird das Dorfbild hautpsächlich durch Ein- oder Zweifamilienhäuser bestimmt. Schön gelegene und gut erschlossene Wohngebiete tragen massgeblich zur hohen Lebensqualität bei. Geniessen Sie die familienfreundlichen Vorzüge eines attraktiven Dorfes, welches in Erreichbarkeit der Zentren liegt.

Rohrbach verfügt über eine intakte Gewerbelandschaft. So können alle Artikel des täglichen Bedarfs vor Ort bezogen werden. Das Dorf wird, nebst den überregional tätigen, grösseren Industriebetrieben, geprägt von vielen kleineren und mittleren Handwerksbetrieben. Durch die in den letzten Jahren aufstrebende Industrie sowie neuen Dienstleistungsunternehmen konnten zahlreiche Arbeitsplätze erhalten und neue geschaffen werden. Es besteht somit die Möglichkeit, Wohn- und Arbeitsort in idealer Weise zu verbinden. Für das kulinarische Wohl und das gesellige Verweilen sorgen die einheimischen Gastronomiebetriebe.

Eine Anzahl aktiver Vereine garantieren ein lebendiges Dorfleben und eine sinnvolle Freizeitgestaltung. Zu Fuss oder mit dem Fahrrad erreicht man in wenigen Minuten das Grüne. Die vielen markierten Wanderwege um Rohrbach laden zu kürzeren oder längeren Ausflügen ein. Das gut ausgebaute regionale Radwandernetz animiert zum Velofahren oder Skaten. Zudem liegt die bekannte Herzroute praktisch vor der Tür. Auch das Wanderparadies Napf ist in kürzester Zeit erreichbar. Für die jüngeren Bewohner unterhält der Verschönerungsverein beim Hirschpark einen Spielplatz. Die Kirchgemeinde hat mitten im Dorfkern ebenfalls einen Spielplatz realisiert, welcher mit modernsten Geräten innert kürzester Zeit zum Begegnungsplatz für Jung und Alt geworden ist.

Realisiert mit Flexipage® - der kompakte Internetauftritt